Herrischried
im Lichterglanz

Adventsrätsel mit Gewinnspiel


Liebe Teilnehmer des Adventsrätsels,

wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal herzlich dafür bedanken, dass so fleißig geschmückt und gerätselt wurde. Es hat Spaß gemacht die Gemeinde einmal ganz neu zu erkunden.

Manche Runde wurde sicher durch ein unerwartetes Gespräch mit Freunden oder Bekannten verschönt.

91 gültige Antworten sind beim Gewerbeverein eingegangen. Das ist ein guter Start für diese neue Aktion und wir freuen uns schon auf die Weihnachtszeit 2021.

 

# Abgegebene Antworten Online # Abgegebene Antworten Papier # Abgegebene Antworten Gesamt Total gültige Antworten Total ungültige Antworten
 21 73 94 91  3

Bei der Kühr der schönsten Fenster gab es ein enges Kopf an Kopf rennen um die ersten beiden Plätze.

 

Nun aber zu den Gewinnern:

Durch Nominierung wurden die dekorierten Fenster bewertet und die drei Preise gehen an:

 

1. Platz geht an:  Karin Biehler-Hauber

2. Platz geht an:  Verena Stoll

3. Platz geht an:  Veronika Thiel

 

Ebenso werden 3 Preise verteilt unter den richtigen Antworten. Hier hat Bürgermeister Christian Dröse am 12.01.2021 Glücksfee gespielt und durch Ziehung des Loses folgenden Quizern zu einem Preis verholfen:

 

1. Preis geht an:  Alexander Matt

2. Preis geht an:  Rafael Huber

3. Preis geht an:  Aldo Verganti

 

 

Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns auf die nächste gemeinsame Aktion mit euch.

 

„Gemeinsam sind wir stärker“.

 

Seid herzlich gegrüßt,

 

eure Vorstandschaft des Gewerbeverein Herrischried e.V.

Die Schönsten Adventsfenster

Die Ausgelosten Rätzel Teilnehmer



Die Preise werden in den Nächsten Tagen an die Gewinner verteilt.

 

Wir bedanken uns natürlich auch bei unseren Sponsoren für die Preise.



Keiner von uns ist vollkommen, keiner ist allwissend. Deshalb ist es wichtig sich mit anderen Menschen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Das gilt für alle Lebensbereiche, auch für uns Gewerbetreibende in Herrischried.

Der Gewerbeverein Herrischried versteht sich zugleich als Gemeinschaft der Mitgliedsunternehmen und als Bestandteil der Gemeinde.

Wir möchten einerseits vom gegenseitigen Austausch unserer Unternehmen profitieren und uns gemeinsam weiterentwickeln.

Andererseits sehen wir uns aber auch in der Verantwortung, unsere Gemeinde zu stärken und mit nach außen zu vertreten, denn als Unternehmer sind wir immer auch Teil des Gemeinwesens.

 

„Alleine musst du die Welt so akzeptieren wie sie ist,

doch gemeinsam kann man sie verändern“